Liebe Leserinnen und Leser,


willkommen auf der Webseite von LIVING & MORE. Bei uns dreht sich alles um die schönen Dinge des Lebens: ein gemütliches Zuhause, Deko- und DIY-Ideen zum Nachmachen, leckere Rezepte sowie spannende Shopping- und Reisetipps.
 

Unser Magazin LIVING & MORE steckt voller Wohnideen und richtet sich an alle, die Freude am Einrichten haben und immer auf der Suche nach Inspirationen für ihr Zuhause sind. Für Sie öffnen wir die Türen zu traumhaften Privathäusern und -wohnungen, zeigen die schönsten Wohnaccessoires und geben Ihnen Tipps wie Sie neue Trends in Sachen Dekoration und Interior gekonnt bei sich Zuhause umsetzen.
 

Viel Spaß beim Entdecken wünscht Ihnen,

Marion Hellweg
 

 

Marion Hellweg ist seit Juli 2017 als Chefredakteurin für das Magazin Living & More verantwortlich. Die gelernte Schreinerin, Restauratorin und Interior Designerin (mit Abschluss an der Journalistenschule, zudem Jury-Mitglied „Die gute Form") war von 2004 bis 2010 Chefredakteurin der Zeitschriften House & Gardening und Wohnträume. Mittlerweile hat sie sich mit ihrem eigenen Redaktionsbüro Nord Liv selbständig gemacht und als erfolgreiche Buchautorin in den Bereichen Wohnen, Architektur und Lifestyle etabliert. Zudem war sie von 2014 bis 2017 Herausgeberin und Chefredakteurin der nordischen Wohnzeitschriften sweet living magazin und my Homestyle. Marion Hellweg ist außerdem als Stylistin und Inneneinrichterin selbständig tätig. Sie lebt mit Tochter Florentine und ihrem Mann Thomas in München.

 

Sonnenblumen-Fackeln für den Garten selber machen

Die Sonnenblume ist ein Gute-Laune-Garant und lässt ihre Umgebung erstrahlen: Daher lieben wir Sie! Wir zeigen Ihnen wie Sie dekorative Sonnenblumenfackeln mit wenigen Handgriffen selber herstellen können, die jeden Garten erstrahlen lassen. 
So stellen Sie Sonnenblumen-Fackeln für den Garten selber her. Unsere Anleitung © Living & More

Als Symbol der Hippiebewegung steht die Sonnenblume für Frieden. Insgesamt gibt es über 60 Sorten. Von orange über dunkelrot bis creme. Auch ihre Blütenblätter wachsen unterschiedlich, ordentlich in einer Reihe oder fluffig in mehreren Kränzen.

Am größten ist die Sorte "King Kong". Sie wird bis zu fünf Meter hoch und verleiht selbst hintersten Gartenecken Charme.

Die kleine "Teddybär" misst nur 40 Zentimeter. Sie eignet sich auch für unsere Sonnenblumenfackeln. Falls Sie doch lieber die großen mögen, dann greifen Sie einfach zu Weithalsflaschen.

Sonnenblumenfackeln Schritt-für-Schritt selbst gemacht

Diese Materialien benötigen Sie:

Diese Materialien benötigen Sie für die Sonnenblumenfackeln.

  • 12–15 Bambusrohre (je drei pro Fackel)
  • verschiedenfarbige und unterschiedlich breite Klebestreifen
  • 4–5 Kunststoffflaschen
  • bunte Gummibänder
  • 5–7 Sonnenblumen
  • Cuttermesser
  • Gießkanne
  • kalkfreies Wasser

Für je eine Fackel drei Bambusrohre mit Klebestreifen im unteren Bereich zusammenheften.

Für je eine Fackel drei Bambusrohre mit Klebestreifen im unteren Bereich zusammenheften.

Die Rohre am oberen Ende der Konstruktion auseinanderbiegen und eine Flasche zwischen die Rohre klemmen. Mit Gummibändern fixieren.

Die Rohre am oberen Ende der Konstruktion auseinanderbiegen und eine Flasche zwischen die Rohre klemmen. Mit Gummibändern fixieren.

Untere Blätter der Sonnenblume entfernen und den Stiel mit einem scharfen Cuttermesser schräg anschneiden. Mit der Gießkanne kalkfreies Wasser in die Flaschen füllen und eine oder mehrere Blumen einsetzen.

Untere Blätter der Sonnenblume entfernen und den Stiel mit einem scharfen Cuttermesser schräg anschneiden. Mit der Gießkanne kalkfreies Wasser in die Flaschen füllen und eine oder mehrere Blumen einsetzen.