Ein Wintermärchen

Shopping & More in Tirol

Besinnlich sollte sie für uns sein, die Vorweihnachtszeit. Doch allzu oft lässt der Alltag kaum Zeit, den Advent zu genießen. Eine Auszeit muss her! Am liebsten dort, wo Tradition noch gelebt wird. Auf nach Tirol mit seiner wunderschönen Landeshauptstadt Innsbruck. Rund um Innsbruck lockt ein Wintermärchen der besonderen Art – mit traditionellen Märkten, innovativen Shops und einer funkelnden Erlebniswelt. 
Shopping & More in Tirol © Fotos Tobias Hase/Picture Alliance/Selbermachen Media (19), Swarovski Kristallwelten (1), Innsbruck Tourismus (1)



MARKTPLATZ
Der kleine Christkindlmarkt direkt am Inn erinnert an ein Tiroler Dorf, dessen Mittelpunkt ein 14 Meter hoher Baum aus Swarovskikristallen ist. Am 23. Dezember ist hier Schluss, doch in der Innsbrucker Innenstadt geht der Weihnachtszauber noch bis zum 6. Januar weiter.

Doch zunächst machen wir einen Schlenker ins etwa zehn Kilometer entfernte Hall: ein Städtchen mit jahrhundertealtem Charme und tollen Geschäften. Die Haller Altstadt gilt als die besterhaltene in ganz Tirol. Eine bessere Kulisse für einen Weihnachtsmarkt gibt es nicht: Der kleine Haller Adventmarkt verzaubert nicht nur mit leuchtenden Häuserfassaden, sondern auch mit vielen netten Menschen.
 
KLEINE DINGE
Wer ein Geschenk sucht und noch nicht so recht wei., was es werden soll, hat bei „Wachter’s“ gute Chancen, fündig zu werden. Der charmante kleine Laden am Wiltener Platzl verkauft Hübsches zum Wohnen, Anziehen, Dekorieren und Genie.en. Aber Vorsicht: Es kann passieren, dass das ein oder andere Lieblingsstück plötzlich in der eigenen Wohnung landet (Leopoldstraße 36, Innsbruck).



 
NATURAL BEAUTY
Schönheit wird im Concept Store „Resort“ von Daniel Matt großgeschrieben: Zum einen im wörtlichen Sinne, denn ein Schwerpunkt im „Resort“ ist die Naturkosmetik. Aber auch im übertragenen Sinne – nähmlich in Form von außergewöhnlichen Wohnaccessoires und Möbeln. Darunter auch viele Marken, die man nicht unbedingt kennt und nicht überall findet (Erlerstraße 10, Innsbruck).

 

LIEBLINGSCAFÉ
Genuss mit gutem Gewissen: Im „Immerland“ ist fast alles hausgemacht. Die verarbeiteten Produkte – selbst die Milch für den Cappuccino – stammen aus der Region. Das ist den Betreiberinnen Jannah und
Karin besonders wichtig. Ihre Karte umfasst vom Frühstück über den Mittagstisch bis hin zu Kaffee und Kuchen auch Leckereien für Fans von Low Carb und Paleo (Leopoldstraße 27, Innsbruck)



 
Am Nachmittag begeben wir uns auf eine Fantasiereise ins benachbarte Wattens. Hier wurde 1895 das Unternehmen Swarovski gegründet. Auf dem riesigen Areal glitzern die „Swarovski Kristallwelten“ mit dem frisch gefallenen Schnee um die Wette. Die Erlebniswelt lockte seit ihrer Eröffnung 1995 bereits über 13 Millionen Besucher an. Jetzt im Winter wirkt der Garten rund um den Riesen besonders magisch! Den Kopf noch voller fantastischer Bilder verbringen wir den nächsten Tag in Innsbruck. Mit über 70 Ständen befindet sich hier unter dem berühmten „Goldenen
Dachl“ der größte Weihnachtsmarkt Tirols. Zum Aufwärmen und für einen Snack machen wir eine Pause in einem Imbiss am Wiltener Platzl. Die „Hauptstadt der Alpen“ überrascht mit urbanem Flair und innovativen Konzepten. Wieder ein Beweis dafür, dass Tradition und Moderne bestens Hand in Hand gehen.
 
FASHION & MORE
Mode von jungen Designern, die in Österreich und Deutschland von Hand gefertigt wird, dazu passender Schmuck sowie Interior Design und Papeterie von kleinen Manufakturen: Diese „Feinheiten“ gibt es im gleichnamigen Shop von Marianne Kohlmaier-Ecker. übrigens: Die Unternehmerin praktiziert und unterrichtet nebenbei Yoga und verkauft daher auch nachhaltig produzierte Yogabekleidung (Pfarrgasse 8, Innsbruck)


 
COOLES KONZEPT
Dass Essen zwar schnell zubereitet sein kann, aber deswegen nicht gleich lieblos sein muss, möchte das „Robo“ seit seiner Eröffnung 2015 beweisen. Hier kommt sogenanntes Fast Slowfood in bester Streetfood-Manier auf den Tisch. Alles zum Mitnehmen, der lässige Industrie-Style des Restaurants verlockt allerdings auch zum Bleiben (Leopoldstraße 30, Innsbruck)



INDIVIDUELL NÄCHTIGEN

Seiten

Tags: